Skip to content

Get Die Agrarreform von 133 v.Chr. Die Motive der PDF

By Rebekka Gotter

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,3, , Sprache: Deutsch, summary: Die Agrarreform des Tiberius Sempronius Gracchus von 133 v. Chr. ist schon lange ein in der Forschung diskutiertes Thema. Dabei gibt es auch viele Untersuchungen über die Umstände, die Tiberius Gracchus dazu bewegt haben mögen, seine Reformen so radikal umzusetzen, dass er schlussendlich von Anhängern der Optimaten im Senat ermordet wurde.

Seit einigen Jahrzehnten sind in diesem Zusammenhang jedoch nicht mehr lediglich die individual des Tiberius Gracchus von Interesse sondern auch die Persönlichkeiten, die hinter ihm standen. Dazu gehörten einige einflussreiche und mächtige Senatoren. Ihre cause werden in den Quellen nicht explizit genannt, jedoch gibt es einige Anhaltspunkte. Die moderne Forschung ist laut Herbert Heftner und John W. wealthy der Meinung, dass die Agrarreform von 133 v. Chr. eine Fürsorgemaßnahme für die verarmten Bauern struggle, während die ältere Forschung eher davon ausgeht, dass die Stärkung des Bauerntums nur der daraus resultierenden Stärkung des Militärs diente. Es soll hierin untersucht werden, welcher Meinung der Vorzug zu geben ist.

Als Literatur finden besonders die einführenden Werke von Bernhard Linke (Die römische Republik von den Gracchen bis Sulla) und Herbert Heftner (Von den Gracchen bis Sulla. Die römische Republik am Scheideweg 133-78 v. Chr.) und die detaillierten Untersuchungen von Briscoe, Bleicken, Badian, Earl und Gruen, von denen die gracchische Agrarreform im aspect besprochen wird, Verwendung.

Show description

Read Online or Download Die Agrarreform von 133 v.Chr. Die Motive der Senatorengruppe um Tiberius Gracchus (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Download e-book for iPad: The Neanderthals (Peoples of the Ancient World) by Christine Hemm,Stephanie Muller,Friedemann Shrenk

The Neanderthal is one of the such a lot mysterious family of Homo sapiens: used to be he a lifeless, club-swinging muscleman, or a being with built social behaviour and the facility to talk, to devise accurately, or even to advance perspectives at the afterlife? for plenty of, the Neanderthals are an instance of primitive people, yet new discoveries recommend that this snapshot should be revised.

The Real Satan - download pdf or read online

Whereas Holladay has written commonly and helpfully on different subject matters, his extensive paintings at the prophet Jeremiah continues to be probably the most vital contributions to the research of that publication, and particularly to our knowing of the prophet Jeremiah on the subject of the e-book ascribed to him. In Jeremiah: examining the Prophet in His Time - and Ours, Holladay seeks to attach the message of the booklet of Jeremiah 'to the lifestyles and stories of the prophet and his occasions.

Thorsten Scherff's Die Politik des Alkibiades. Zwischen persönlicher Ambition PDF

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,15, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Historisches Institut - Alte Geschichte), forty-one Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Es gibt sicher keine antike Persönlichkeit die mehr polarisierte, als Alkibiades.

Marie-Louise Nosch,Henriette Koefoed's Wearing the Cloak: Dressing the Soldier in Roman Times PDF

Donning the Cloak comprises 9 stimulating chapters on Roman army textiles and gear that take cloth examine to a brand new point. pay attention the sounds of the Roman squaddies' clacking belts and get a view on their buy orders with Egyptian weavers. may armour be outfitted of linen? Who had entry to what types of prestigious apparatus?

Additional info for Die Agrarreform von 133 v.Chr. Die Motive der Senatorengruppe um Tiberius Gracchus (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Agrarreform von 133 v.Chr. Die Motive der Senatorengruppe um Tiberius Gracchus (German Edition) by Rebekka Gotter


by Jason
4.2

Rated 4.55 of 5 – based on 50 votes